Der 5. Naturschutzpreis des LAV - 2016/2017
steht unter dem Motto:

„Erhaltung und Entwicklung der Biologischen Vielfalt“

unter der Schirmherrschaft von
Sylvia Bretschneider, Präsidentin des Landtages
Mecklenburg-Vorpommern

Der Naturschutzpreis 2016/2017 ist mit 10.000 Euro dotiert.
Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018.

 

Prämiert werden:
Vorhaben oder begonnene Projekte aus folgenden möglichen Aktionsfeldern: Küstengewässer und Küsten, Fließgewässer und Seen, Artenvielfalt (Flora, Fauna), Schutzgebiete (inklusive NATURA 2000), Biotopverbund, Moore und Feuchtlebensräume, Wälder, Trockenlebensräume, Agrarflächen und Siedlungsräume.

Teilnahmebedingungen:
Einzureichen sind Planungs- und Projektbeschreibungen oder Abschlussberichte. Die Jury behält sich vor, Vorhaben und Projekte vor Ort zu beurteilen. Der Preisträger wird durch eine unabhängige Jury, die vom Vizepräsidenten für Umwelt- und Naturschutz des LAV geleitet wird, unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt.

Teilnahmeberechtigt sind:
Alle Vereine des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern, alle weiterführenden Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen, deren Wirken vorrangig im Bereich des Naturschutzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern liegt.

Bewerbungen bitte an:
„5. Naturschutzpreis 2016/2017“
Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
OT Görslow, Siedlung 18a
19067 Leezen

© 2011 EVS Digitale Medien GmbH | IMPRESSUM | LINKS | AUSSCHREIBUNGEN