Aktuelle Mitteilungen des Landesanglerverbandes
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen aktuellste Informationen und Mitteilungen zu Themen der Angelfischerei geben, sowie in komprimierter Form aktuelle Hinweise, Hintergrundberichte oder Pressemitteilungen veröffentlichen.

zurück vor

Pressemitteilung LAV: 22. Februar „Tag der Gewässerpflege“ - 45.000 Angler starten Naturschutzarbeit 2020

Görslow, den 18.02.2020

news-img

Pressemitteilung

__________________________________________________________________________________

22. Februar 2020 - Landesanglerverband ruft zum „Tag der Gewässerpflege“!

45.000 Angler starten Naturschutzarbeit Saison 2020

 

Am 22. Februar 2020 beginnt die Naturschutz- und Gewässerpflegearbeit für die Anglerinnen und Angler in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Der „Tag der Gewässerpflege“ ist landesweit Startschuss für jährlich ¼ Million Stunden gemeinnütziger Arbeit der organisierten Mitglieder des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LAV M-V e.V.), dem größten Naturschutzverband des Landes.

Bei Biotoppflege- und Fischhegearbeiten setzen die Petrijünger landauf landab sichtbare Zeichen.

Von Junganglern bis alten Hasen an der Angel packen alle an und reinigen Gewässer, befreien Ufer vom Wintermüll, sammeln  Unrat an unseren Ostseestränden. Generationsübergreifend nutzen sie die Natur nachhaltig, unterstreicht LAV-Präsident Prof. Dr. Karl-Heinz Brillowski: „Es ist uns ein tiefes Bedürfnis, die Natur, unsere Existenzgrundlage, zu pflegen, zu erhalten. Wir schützen was wir nutzen. Der Mensch ist Teil der Natur und muss es bleiben.“ 

SCHUTZ DURCH NUTZENist das Motto aller Anglerinnen und Angler des LAV M-V e.V., organisiert in rund 600 Vereinen. Ganz praktisch bedeutet dies auch und ganz besonders Erhalt, Hege und Pflege.

 

Zahlreiche Aktionen finden landesweit statt. 3 Beispiele geplanter Einsätze:

1.       Großaktion „Pflege der Peene“in Hansestadt Demmin. Anglerinnen und Angler aus und um Demmin, des LAV-Präsidiums und der Görslower LAV-Geschäftsstelle werden an der Penne im Bereich der Hansestadt gemeinsam aktiv. Beräumt und gepflegt wird das Peene-Ufer auf 10 Kilometern Länge im Naturschutzgebietsbereich der Hansestadt Demmin. In diesem Gebiet wird Abfall,  Sperrmüll beräumt und Weiden werden beschnitten. Bei dieser Aktion wollen die Petrijünger den Winterdreck wegsammeln und angespülten Unrat aus den Ufern bergen. Der Bürgermeister der Hansestadt Demmin, hatte im Vorfeld der Planung sofort Unterstützung zugesagt und freut sich nun über die Aktion: „Wir sind dankbar, dass durch solche Arbeitseinsätze diese für alle wichtigen Lebensräume gepflegt werden.“ Die gesamte Müllabfuhr wird über Stadtwerke Demmin GmbH realisiert.

 

2.       Einzelaktionen im Bereich Ost-Vorpommern sind geplant– der Kreisanglerverband (KAV) Ostvorpommern e.V. hat seine Anglerinnen und Angler ortsansässiger Vereine aufgerufen, mitzumachen. Vorsitzender Torsten Brandl sagt: „In Liepen bearbeiten wir den Kagenower Baggersee. Dieser Zufluss zur Peene wird beräumt. Dazu unterstützt uns Petrijünger Bauer Martin Marsch mit seiner Landtechnik.“

 

3.       In Westmecklenburg sind ebenfalls Einsätze organisiert worden. Vom KAV Parchim und Umgebung bringt der landesweite Aufruf Anglerinnen und Angler an ihre Gewässer. Dies berichtet RAV-Vorsitzender Wilhelm Stecker: „Am Wockersee werden unsere Petrijünger Schilf mähen. Sie treffen sich um 10 Uhr an der Schweriner Straße bzw. starten auf dem Vereinsgelände. Und  die Spornitzer Vereinsangler wollen am 7. März ihre Uferzonen  der Elde- Müritz- Wasserstrasse in der Lewitz hinter Matzlow beräumen. Hier im Landschaftsschutzgebiet ist wichtig, vor dem 15. März fertig zu sein. Dann beginnt die Vogelbrutsaison.“

 

Alle Petrijünger setzen landesweit so ihre Kräfte ein, um Gewässer zu pflegen und sie nach dem Winter für Erholungsuchende wieder zugängig zu machen.

Unsere Seen, Flüsse und Ostsee mit ihrer herrlichen Küste sind uns Anglern seit Generationen wichtige Gewässer, die wir gemeinsam schützen, erhalten und weiterhin genießen wollen. Danach richten wir unser Wirken als landesweit größter Naturschutzverband.


 

LAV, Claudia Thürmer


© 2020 EVS Digitale Medien GmbH | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG | LINKS | AUSSCHREIBUNGEN