Aktuelle Mitteilungen des Landesanglerverbandes
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen aktuellste Informationen und Mitteilungen zu Themen der Angelfischerei geben, sowie in komprimierter Form aktuelle Hinweise, Hintergrundberichte oder Pressemitteilungen veröffentlichen.

vor

1. April - Tag der Gewässerpflege des LAV - Angler starten Saison 2017 mit Naturschutzarbeit

Görslow, den 24.03.2017

news-img

Pressemitteilung

__________________________________________________________________________________

1. April 2017 - Landesanglerverband ruft zum Tag der Gewässerpflege!

44.000 Angler starten mit Naturschutzarbeit Saison 2017

Am 1. April 2017 beginnt die Naturschutz- und Gewässerpflegearbeit für die Anglerinnen und Angler in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Der „Tag der Gewässerpflege“ ist landesweit Startschuss für jährlich 200.000 Stunden gemeinnützige Arbeit der organisierten Mitglieder des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LAV M-V e.V.), dem größten Naturschutzverband des Landes. Bei Wasserpflege- und Fischhegearbeiten setzen die Petrijünger landauf landab sichtbare Zeichen.

Von Junganglern bis alten Hasen an der Angel packen alle an und reinigen Seen, befreien Ufer vom Wintermüll, sammeln  Unrat an unseren Ostseestränden. Generationsübergreifend nutzen sie die Natur nachhaltig: „Wir schützen was wir nutzen.“ ist das Motto aller Anglerinnen und Angler, organisiert in 28 Regionalverbänden und 597 Vereinen.

Zahlreiche Aktionen finden landesweit zeitgleich statt. Drei Beispiele: 

1. LAV-Mitarbeiter pflanzen am Neuhofer See bei Brüel Weidensetzlinge, die zu Kopfweiden herangezogen werden. Die ersetzen dann die alten maroden Bäume. Diese Kopfweiden sind wichtige Nistplätze für Stockenten, Steinkauze und Hohltauben. Auch Säugetiere wie Siebenschläfer, Iltis und Fledermaus suchen in ihnen Unterschlupf und sie sind Lebensraum für seltene Insekten wie Hornisse und Moschusbockkäfer. Kopfweiden sind wichtiges Kulturgut und prägen sehr stark das Bild unserer Landschaft.

2. In der Hansestadt Rostock wollen Anglerinnen und Angler der Vereine Plätze beräumen, die mit Beginn der Herings Saison stark frequentiert werden, erst von den Anglern, dann von Urlaubern und Spaziergängern. An der Unterwarnow, dem alten Fähranleger von Oldendorf nach Gehlsdorf, ist eine Sammelstelle. Zudem werden Hafenbereiche und anschließender Strand am Schnatermann bereinigt.

3. Schauplatz des LAV-Gewässerpflegetages ist auch Ueckermünde. Die Mitglieder des regionalen Anglerverbandes setzen ihre Kräfte ein in den Gambiner Torfstichen, drei Seen, die völlig zugewuchert und nicht mehr nutzbar sind. Die sollen für Erholungsuchende und Angler zugängig gemacht werden, auch Zuwegungen werden geschaffen. Diese Aktion unterstützt der Bürgermeister der Stadt, dem ebenfalls am Herzen liegt, die Gewässer wieder erreichen und nutzen zu können. 

Unsere Seen, Flüsse und Ostsee mit ihrer herrlichen Küste sind uns Anglern seit Generationen wichtige Gewässer, die wir gemeinsam schützen, erhalten und weiterhin genießen wollen. Danach richten wir unser Wirken als landesweit größter Naturschutzverband.

Ansprechpartner:Landesanglerverband M-V e.V.  Claudia Thürmer, Pressesprecherin

Siedlung 18 a, 19065 Görslow,  Telefon: 03860 560 312/ 0172 3434 499, Mail: thuermer@lav-mv.de

Claudia Thürmer, Pressesprecher LAV


© 2011 EVS Digitale Medien GmbH | IMPRESSUM | LINKS | AUSSCHREIBUNGEN