Aktuelle Mitteilungen des Landesanglerverbandes
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen aktuellste Informationen und Mitteilungen zu Themen der Angelfischerei geben, sowie in komprimierter Form aktuelle Hinweise, Hintergrundberichte oder Pressemitteilungen veröffentlichen.

vor

PM LAV: Schüleraktion „Aquakulturen in MV“ – Landesanglerverband u. Landwirtschaftsministerium klären auf

Görslow/ Born, den 12.12.2019

news-img

Pressemitteilung - Einladung

________________________________________________________________________________

ANGELNmachtSCHULE in Landesforschungsanstalt M-V in Born

„Aquakulturen in MV“ – Landesanglerverband und Landwirtschaftsministerium klären auf

Dieses Projekt vom Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LAV M-V e.V.) und dem Landwirtschafts- und Umweltministerium M-V (MLU) zeigt Schulkindern zukünftig verschiedene Aquakultur-Einrichtungen unseres Landes. Die Auftaktaktion startet in Born.

Am 18. Dezember 2019 werden 20 Schülerinnen und Schüler aus 5. bis 9. Klasse der Regionale Schule mit Grundschule Recknitz-Trebeltal Triebsees auf den Darß reisen und in der Borner Landesforschungsanstalt auf Entdeckungstour gehen. Was ist Aquakultur? Davon können sie sich ein Bild machen. In der Aquakulturanlage der LFA Born  werden unterschiedliche Fischarten in ihrem Lebenszyklus, ihren bestmöglichen Aufzucht- und Haltungsbedingungen erforscht. Der Präsident des Landesanglerverbandes M-V e.V. Prof. Dr. Brillowski sagt: „Aufklärung und Information steht für uns als größter Naturschutzverband in M-V im Vordergrund bei der Arbeit mit unseren Kindern. Sie sollen Fische aus der Nähe kennen lernen, ein Bewusstsein für das Leben unter der Wasseroberfläche entwickeln und den Fisch als wichtige Nahrungsressource erleben. So vermitteln wir auch das Prinzip der nachhaltigen Nutzung unserer Möglichkeiten im eigenen Land.“

Ort:        Landesforschungsanstalt, Institut für Fischerei, Südstraße 8, 18375 Born

Zeit:      09.30 Uhr bis 12.30 Uhr,

Ablauf:

-          Besichtigung der Anlage, Führung durch LAF-Leiter, Dr. Ralf Bochert

-          Fischkunde durch Fischbiologen des LAV M-V e.V., DR. Kilian Neubert, Christoph Wittek          

Fisch wächst nicht in Gefriertruhen

An diesem 18. Dezember reist diese erste Schülergruppe, zusammengesetzt aus verschiedenen Klassenstufen, nach Born. Dort warten spannende Eindrücke auf die Kinder. Sie erkunden die Anlage, sehen die Aufzuchtstadien der Fische. In Laich- und Aufzuchtbecken schwimmen hier Zander, Forellen, Schnäpel, sogar Garnelen. „Nur wenn sich die Tiere wohl fühlen, laichen sie und wachsen zu schlachtreifer Größe heran.“, erklärt Dr. Ralf Bochert, Leiter der Aquakultur der LFA MV. Nach der Besichtigung werden die Jugendlichen verschiedene Speisefische verkosten bevor sie im Bus zurück zur Schule fahren. Ganz sicher voller Eindrücke und mit der positiven Erkenntnis, dass Fisch, der in einer Aquakultur aufwächst, frei von Pillen, chemischen Zusätzen, wertvoller Nahrungslieferant der Zukunft sein wird. Das Thema `Gesunde Ernährung` steht hier im Vordergrund. „Nicht aus fernen Ländern soll Fisch einreisen, hier zuhause kann er wachsen und gedeihen. So erhalten wir die beste Qualität immer unter Berücksichtigung des Tierwohls.“, erklärt Bochert. Robert Balz ist Biologielehrer an der Schule in Triebsees, selbst begeisterter Petrijünger und hatte alle bereits im Schulumfeld mit dem Angeln vertraut gemacht, sie ausgebildet. Er startet nun mit seinen angelbegeisterten Kindern diesen Ausflug als Auftakt: „Wir testen gern und teilen unsere Erfahrungen für weitere Erkundungstouren im Land.“ Die nächsten Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aus Schulen und LAV-Anglervereinen sollen ab 2020 folgen.

Hintergrund Forschungsanstalt Born

Die Versuchsanlage wurde Ende der 60er Jahre als Aalmastanlage gegründet, züchtete in den 70ern für DDR-Aquakulturen Regenbogenforellen, heute noch vorhanden als BORN-Forellenstamm. Auch Laichtiere des Ostseestöres  leben hier. Deren  Nachkommen bauen Störbestände im Odereinzugsgebiet und Ostsee auf. Aktuell arbeiten die Forscher mit Garnele an deren Aquakulturetablierung.

LAV, Claudia Thürmer


© 2019 EVS Digitale Medien GmbH | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG | LINKS | AUSSCHREIBUNGEN